Laminatböden reinigen und pflegen

Laminat

streifenfrei reinigen

Laminatfussböden sind eigentlich  am leichtesten zu reinigen. Mittlerweile gibt es ja auch Laminat egal für welchen Raum, sogar für Feuchträume.  Es gibt Laminat, das vom Parkettfußboden kaum noch zu unterscheiden ist, und zwar wunderschön bedrucktes Laminat in allen nur erdenklichen Mustern.  Doch auch wenn Laminat so easy zu reinigen ist, solltest Du ein paar Dinge beachten um einen sauberen streifenfreien Boden zu bekommen. Dann hält Dein Laminatboden auch richtig schön lang. Um sich nach der Reinigung des Laminatfußbodens nicht über hässliche Streifen, Schlieren und Flecken ärgern zu müssen, gibt es einen einfachen Trick.Erst solltest Du mal abklären, woher die Streifen kommen.  Entweder sind die Streifen durch zu viel Reinigungsmittel entstanden, oder die Flecken und Schlieren bilden sich durch zu viel Feuchtigkeit oder die Mischung aus Staub und Nässe.Daher ist es äußerst sinnvoll vor der Feuchreinigung erst mal zu saugen oder zu kehren. Saugen ist besser als kehren, da der Besen oft feinen Staub aufwirbelt. Ist der Staub mal weg, wird ein Mikrofasertuch im warmen Wischwasser mit ganz wenig Laminatreiniger angefeuchtet und los geht´s mit dem nebelfeuchten wischen. Danach den Boden mit einem trockenen Tuch nachwischen. Und schon ist alles streifenfrei sauber. Wenn der Laminatfußboden nicht extrem stark verschmutz ist, wird er auch ohne Reinigungszusätze im Wasser sauber. Ansonsten verwensdest Du am besten Neutralseife. Dadurch ist er sich gewiss, dass keine Zusätze enthalten sind, die dem Laminat schaden könnten. Statt neutraler Seife können auch sanfte Pflegemittel wie zum Beispiel Haarshampoo oder Wäscheweichspüler beigefügt werden. Auf keinen Fall darf ein scharfes Reinigungsmittel angewandt werden und auch Scheuerpulver oder Scheuermilch sind schlecht für das Laminat.

streifenfrei reinigen

 
Laden...

Bitte warten …

X
X