Account Login

Öko-Reiniger für Haushalt & Wohnung

Öko-Reinigungsmittel und Bio-Putzmittel für Haushalt und Wohnung. Kraftvoll, wirkungsvoll, umweltschonend!

 

Kunststoff - reinigen ohne die Umwelt zu belasten

Kunststoff begegnet Dir in Deiner ganzen Wohnung auf Schritt und Tritt. Fensterrahmen, Kinderspielzeug, Schrankfronten oder Plastikstühle. Irgendeine Art von Kunststoff hast auch Du im Haus. Generell ist Kunststoff einfach zu reinigen. Da bedarf es auch keiner chemischen Keule. Meist tut es ein ganz banaler Universalreiniger, dazu ein Mikrofasertuch oder ein Schwamm. Auftragen, einwirken lassen und abwischen. Für spezielle Kunsstoffarten wie zum Beispiel Acrylglas empfiehlt sich jedoch ein Spezial-Reiniger.

 

Leder - Umweltfreundliche Reinigungsmittel für Leder

Ein Ledersofa ist oft das absolute Highlight eines Wohnzimmers. Doch so ein Sofa muß in seinem langen Leben einiges aushalten. Den Abrieb zig verschiedner Hosen, Fetttapser von vielen Kinderhänden, Schmutz und Staub dieverser Haustiere und ab und an sogar einen Rotweinfleck. Damit Dein Sofa weiterhin strahlender Mittelpunkt Deiner Wohnung bleibt, bedarf es ein wenig Pflege. Infos zum Thema Lederpflege gibt´s auch in der PutzKULT Wissensdatenbank.

 

Heimtextilien - dürfen nicht müffeln und sollen sauber sein

Sicher hast Du auch eine Lieblingskuscheldecke, mit der Du Dich auf dem Sofa einlümmelst. Oder einen weichen Teppichboden auf dem ab und an mal auch einer auf dem Boden liegt. Dann möchtest Du diese bestimmt so umweltfreundlich wie möglich reinigen, so dass keine Rückstände für Dich und Deine Lieben zurückbleiben. Auch für jegliche Art von Heimtextilien gibt es ökologische und umweltfreundliche Reingungsmittel, auf die Du immer zurückgreifen kannst.

 

Fenster - perfekte Helfer sorgen für Durchblick

Für die Meisten ist Fensterputzen nicht gerade die Lieblingsbeschäftigung: Oft ist das Ergebnis frustrierend - kaum scheint die Sonne, zeigen sich Schlieren und Streifen. Doch mit der richtigen Methode, guten Geräten und Reinigungszusätzen erhalten auch Deine Fenster wieder strahlenden Glanz. Würdest Du in Deinem näheren Bekanntenkreis mal nach der besten Methode fragen, wärst Du erstaunt vieviele Tipps und Tricks Du zu hören bekommst. Klassisch mit Spiritus und Zeitung, ein ganz bestimmtes Fensterputzmittel kombiniert mit dem ganz speziellen Fenstertuch oder hochmodern mit dem Profi-Fenstersauger. Doch letztendlich entscheidest Du, was Dir am ehesten liegt. 

 

Fußboden - Reinigungsmittel für Laminat, Parkett und Co.

Es liegt in ihrer Bestimmung, dass Fußböden strapaziert werden. Schmutz vom letzen Spaziergang, Gummiabrieb von den Schuhsohlen oder der verschütteter Saft: das alles setzt dem Boden zu – egal, ob es Parkett, Laminat oder ein Teppich ist. Doch nicht jeder Belag verträgt jeden Schmutz gleich gut und auch beim Reinigen ist Vorsicht geboten: ein feuchter Putzlappen kann viel Schaden anrichten. Mit diesen Tipps bekommen Laminat, Parkett, Teppich und Co. die richtige Pflege. Dann noch das passende Reinigungsmittel für den jeweiligen Boden und die Fußbodenpflege danach - schon ist die Welt wieder in Ordnung.

 

Wohnaccesoires - sollen schön und sauber sein

Das alte Silberbesteck von Oma, der Zinnteller auf der Kommode oder die olle Kupfervase von Tante Emmy. Alles wunderschöne Dekostücke, welche die Wohnung verschönern. Doch sind sie nach einiger Zeit angelaufen, fettig oder staubig, sehen sie schon nicht mehr so schön aus. Deshalb einfach ab und an einen Putz- und Poliertag einlegen, das richtige Metallputzmittel zur Hand, ein passendes Poliertuch und schon strahlt alles wieder.

Ob Tafelrunde, Bernsteinzimmer oder einfach nur Plüschsofa mit Einrichtungshausschrankwand – die gute Stube ist stets nur ein semiprivater Wohnraum. Denn obwohl hier bisweilen zur Prime Time Chips- und Schokoladen-Exzesse in tageslichtuntauglichen Schlabber-T-Shirts und Jogginghosen stattfinden, erfüllt der Wohnraum zugleich repräsentative Zwecke: Freunde, Könige und Nachbarn werden hier empfangen. Konterkariert wird der „Schöner-Wohnen-Traum“ durch plattgelegene Sofakissen, Haustierhaare, Mitbewohner, die alles liegen lassen, unerklärliche Staubakkumulation oder die territorialen Expansionspläne des eigenen Nachwuchses, der die Grenzen des Kinderzimmers unerschrocken ausdehnt. Das Ringen um Sauberkeit im Wohnraum gleicht somit Hollands Kampf gegen das Meer. Täglich heißt es putzen, putzen und nochmals putzen. Egal ob Boden reinigen, Fenster putzen oder Möbel wienern - es gibt immer etwas zu tun. 

 
Laden...

Bitte warten …

X
X