Account Login
NIKOManufakt

NIKOManufakt: Den Menschen sehen!

Die Stiftung Nikolauspflege mit Sitz in Stuttgart bietet blinden und sehbehinderten Menschen Hilfeleistungen an, fördert ihre schulische und berufliche Bildung sowie die gesellschaftliche und berufliche Teilhabe. Die 1856 gegründete Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk. Mit den vier Geschäftsbereichen ‚Vorschulische und Schulische Bildung’, ‚Ausbildung und Qualifizierung’, ‚Integriert Wohnen und Arbeiten’, ‚Handwerk und Beschäftigung’ sowie mehreren Tochtergesellschaften und Beteiligungen ist die Nikolauspflege eines der führenden Kompetenzzentren für blinde, sehbehinderte und mehrfach behinderte Menschen aller Altersgruppen in Deutschland.

Weitere Informationen zu NIKOManufakt

Wollbesen

NIKOManufakt Wollbesen

(1)
29,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Fugenbürste

NIKOManufakt Fugenbürste

13,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Tischbesen

NIKOManufakt Tischbesen

19,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

NIKOManufakt: weit mehr als eine Manufaktur!

Diese besuchen nur zum Teil die Bildungs- und Fördereinrichtungen, Betriebs- und Werkstätten, Beratungs- und Regionalstellen, Internate und Wohnheime der Nikolauspflege, die an mehreren Standorten (schwerpunktmäßig in Baden-Württemberg und Sachsen) angesiedelt sind. Daneben werden blinde und sehbehinderte Menschen zunehmend durch ambulante Dienste der Nikolauspflege wohnortnah und in Kooperation mit Regeleinrichtungen begleitet.

Das Haus des Blindenhandwerks gemeinnützige GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Nikolauspflege mit Produktionsstätte in Esslingen und einem Geschäft in Stuttgart. Unter dem Label NIKOManufakt fertigen blinde und sehbehinderte Menschen hochwertige Bürsten und Besen für gewerbliche und private Kunden in ganz Deutschland. Alle Produkte von NIKOManufakt tragen das Siegel Blindenarbeit und berechtigen Arbeitgeber zur Reduzierung der Ausgleichsabgabe.

Die Qualitätsmarke NIKOManufakt des Nikolauspflege Haus des Blindenhandwerks bietet ein umfangreiches Sortiment an Produkten für den Haushalt und für gewerbliche Betriebe wie Staub- oder Werkstattbesen, Abreibbürsten oder Waschbürsten. 

Tradition und Innovation verbinden

Die Bürstenmacherei ist ein jahrhundertealtes Handwerk, das inzwischen fast vollständig verschwunden ist. Im Produktionsbetrieb des Nikolauspflege Haus des Blindenhandwerks in Esslingen fertigen blinde und stark sehbehinderte Mitarbeiter noch nach alter Bürsten- und Pinselmacher-Tradition in Handarbeit Waren von hervorragender Qualität.

Bei der Herstellung reicht eine Bündelabteilmaschine dem Blinden jeweils ein Borstenbündel im gleichen Umfang. Mittels eines Führungsdrahtes wird das Borstenbündel in der Mitte umgelegt und fest in den Bürstenkörper eingezogen. Das wiederholt sich bei einem Staubbesen von 50 cm Breite ganze 333 Mal – bis der Bürstenkörper komplett „beborstet“ ist. Ein aufwändiges Verfahren, das im Gegensatz zu maschinell hergestellten Produkten viele Vorteile hat: Der fortlaufende Führungsdraht garantiert, dass die einzelnen Borstenbündel dauerhaft und ausfallsicher im Bürstenkörper gehalten werden.

Um die Bürste fertig zu stellen, schließt sich das Korrekturschneiden der Beborstung und das Zusammenfügen der Bürstenkörperteile an. Und fertig ist ein hochwertiges, handgefertigtes Produkt mit langer Lebensdauer.

NIKOManufakt im PutzKULT-Sortiment

Wir durften bei einem Besuch die Werkstätten kennenlernen und direkt erfahren, was es für die Frauen und Männer bedeutet in dieser Manufaktur arbeiten zu dürfen und freuen uns, dass wir die Produkte aus Esslingen in unserem Sortiment haben. Schau' Dir die Produkte in unserem NIKOManufakt-Shop an, sie sind echt etwas ganz Besonderes.

 
Laden...

Bitte warten …