Die wichtigsten fünf Reinigungsmittel

Die wichtigsten fünf Reinigungsmittel

Wieviel Reinger braucht ein Mensch?

Wer einmal durch den Drogeriemarkt geht, weiss wovon wir sprechen. Reiniger und Putzmittel gibt es wie Sand am Meer. Glasreiniger, Teppichreiniger, Wollreinger, Duschwandreinger, Antikalkreinger, und und und. Doch mal ganz ehrlich, wer braucht den das ganze Riesenangebot an Reiniger und Putzmittel? Mal abgesehen von den ganzen alten Haushaltstipps die unsere Großeltern noch wussten, tun es unserer Meinung nach definitiv fünf Reiniger pro Haushalt. Mehr braucht es wirklich nicht. Wir von Putzkult haben mal die Reiniger aufgelistet, mit denen man unserer Meinung nach im kompletten Haus klar kommt.

Universalreiniger

Universal- oder Allzweckreiniger sind meist leicht alkalisch und Ihre Wirkung beruht vor allem auf Tensiden, die sich an den Schmutzpartikel anlagen und diese ablösen.
Einsatzgebiete: Sparsam dosiert für alle abwaschbaren Oberflächen einsetzbar, unverdünnt rücken sie auch hartnäckigem, fetthaltigen Schmutz zu Leibe. Mit einem Universalreiniger kannst Du den Boden schrubben, Möbel reinigen, Fliesen zum Glänzen bringen und den ollen Kalkablagerungen zu Leibe rücken. Wichtig ist eigentlich nur, wie konzentriert Du ihn anwendest. Bei empfindlichen Oberflächen einfach gut verdünnen. Universalreiniger gibt es mit allen möglichen Duftnoten, aber auch duftneutral.

Essigreiniger

Essig ist seit jeher eines der vielseitigsten Mittel für Haus und Garten. Pur oder verdünnt macht er dem Schmutz den Garaus und lässt Verblasstes wieder aufblitzen. Die im Essigreiniger enthaltene Säure beseitigt in erster Linie säurelösliche Verschmutzungen wie Kalkablagerungen oder Urinstein. Ob in Bad, Küche oder Garage – mit dem Wundermittel Essig wird fast alles wieder sauber und glänzend.Die Alternative zu Essigsäure sind Reiniger mit Zitronensäure. Fettige Spritzer auf dem Herd und an gefliesten Wänden sind mit Essigreiniger ruckzuck entfernt. Kalkränder und -flecken auf der Edelstahlspüle oder im Topf sind für die Säure ebenfalls kein Problem. Und für strahlendes Geschirr aus der Spülmaschine ist die direkte Beigabe von Essigessenz zum Spülwaschgang ideal, um nur einige Vorzüge des natürlichen Reinigers zu nennen.Essig ist günstig und in jedem Supermarkt erhältlich. Er ist frei von chemischen Zusätzen und schont die Umwelt, da er leicht abgebaut werden kann. Mit Wasser verdünnt kann der Allesreiniger nahezu im ganzen Haushalt eingesetzt werden, da er trotz hohem Säuregehalt schonend reinigt. Um sich die Arbeit zu erleichtern, sollten Sie den Essigreiniger in eine Sprühfalsche füllen. Damit lässt sich das Putzwunder einfach und auch auf verwinkelte Oberflächen auftragen. Bei einigen Objekten muss der Essig aber umsichtig angewendet werden: Natursteinböden etwa sollten Sie nicht mit purem Essig behandeln, da er Kalk und andere Mineralien anlösen und sie so ausgewaschen kann. Verdünnt mit viel Wasser ist das aber kein Problem. 
Einsatzgbiete: Überall wo Du mit wasser handierst und Kalkablagerungen zurück bleiben. Küche,Bad, Waschküche... 

 

Scheuermittel

Scheuermittel werden zur Reinigung in Bad und Küche bei fest haftenden Verunreinigungen verwendet. Die hauptsächlich wirksamen Bestandteile sind Quarzmehl oder Marmormehl und Tenside. Scheuermittel werden als Scheuerpulver (in Pulverform) oder Scheuermilch (als wässrige Emulsion) im Handel angeboten. Bei festen Scheuerpulvern dienen kleinste Körnchen (Korngröße kleiner als 0,05 mm) aus Bims, (Kalk, Kreide), Kalziumkarbonat, Kaolinit, Quarz,Speckstein oder (Talkum) als Poliermittel für Oberflächen. Neben den festen Polierkörnchen mit einem Gewichtsanteil von über 95 % enthält ein festes Scheuermittel Tenside (1–5 %), Gerüststoffe, Basen (Soda 0,5–2 %), Parfüm und manchmal auch ein Bleichmittel (Peroxid oder Hypochlorid). Flüssige Scheuermittel enthalten wässrige Suspensionen aus dem – für Oberflächen milderen – Marmormehl und einem Emulgator ausAcrylsäure. Die Wirkung besteht im mechanischen Abrieb des Schmutzes. Die durchschnittliche Korngröße des Poliermittels darf nicht über 0,05 mm liegen, da es andernfalls die Oberfläche zerkratzen würde. Einsatzgebiete: Überall wo sich hartnäckiger Schmutz angesetzt hat und die schleifende Wirkung zum Einsatz kommen kann.Scheuermittel eignen sich generell für Oberflächen, denen ein geringer Abrieb nicht schadet, wie nicht glänzende Metalloberflächen oder Stein. Oberflächen wie Glas, Email, Sanitärporzellan und Fliesen können jedoch bei Verwendung harter Scheuermittel rau werden und in der Folge umso stärker Schmutz annehmen. Kunststoffe (Plexiglas, PVC-Kacheln) können durch Scheuermittel leicht zerkratzt werden.

 

WC-Reiniger

Ein 
WC-Reiniger oder Toilettenreiniger ist ein saures Reinigungsmittel für Toiletten. Gängige Ausführungen sind in der Lage Urinstein,Kalkablagerungen und andere Verschmutzungen zu entfernen. Ursprünglich waren Toilettenreiniger pulverförmig, mittlerweile sind viele Produkte Flüssigreiniger. Auch Tabs, Schaumreiniger oder Toilettensteine sind im Handel erhältlich. Diese sind meist etwas zähflüssig und schwach sauer. Säure und Tenside lösen Kalkablagerungen und Urinstein. WC-Reiniger enthalten Säuren, Tenside, Verdickungsmittel und Duftstoffe.Zu den Inhaltsstoffen können Salzsäure, Salpetersäure oderPhosphorsäure gehören. Der pH-Wert eines gewöhnlichen WC-Reinigers liegt etwa bei 1. Toilettenreiniger ist eines der chemisch aggressivsten Produkte, die sich in vielen Haushalten befinden, und als solches eine häufige Ursache von Haushaltsunfällen. Häufigste Opfer sind hierbei kleine Kinder, die WC-Reiniger trinken wollen. Dies kann zu Reizungen und Verätzungen führen. Behandelt wird hier durch eine starke Flüssigkeitszufuhr. Auch gefährlich ist hier die Kombination mit chlorhaltigen Reinigern, da bei der Kombination lebensgefährliches Chlorgas entsteht. Dies kann zu einem toxischen Lungenödem führen. Ebenso kann der Reiniger die Umgebung der Toilette wie Kunststoffteile (Toilettensitz), Armaturen, kalkgebundene Steine, emaillierte Flächen oder die Zementfugen zwischen Fliesen angreifen. Granulatförmige Reiniger enthalten meistens Natriumcarbonat oder Natriumhydrogencarbonat. Dies führt in Verbindung mit Wasser und dem ebenfalls vorhandenen Natriumhydrogensulfat zum Aufschäumen. So können die Reinigungsstoffe auch auf Verschmutzungen oberhalb des Wasserspiegels einwirken.
Einsatzgebiete: wie der Name schon sagt. 

 

Geschirrspülmittel

Geschirrspülmittel sind neutral bis schwach sauer und enthalten ebenfallls Tenside gegen fetthaltigen Schmutz. Meist sind Ihnen auch hautpflegende Stoffe zugesetzt. Man unterteilt sie in Handgeschirrspülmittel und Maschinengeschirrspülmittel. Handgeschirrspülmittel sind flüssige Produkte (ab 1958), die wegen des täglichen Hautkontakts auf einen fast neutralen oder schwachsauren pH-Wert mit Citronensäure eingestellt werden. Hauptbestandteile sind Tenside (10 bis 25 %, in Konzentraten 25 bis 40 %) deren Aufgabe es ist Speisereste vom Geschirr abzulösen, so dass eine Dispersion oder Emulsionentsteht. Hierbei werden sowohl anionische Tenside als auch kationische Tenside und amphotere Tenside eingesetzt. Alkohole werden als Lösungsmittel zugesetzt. Zudem enthalten sie häufig Rückfetter, um den Lipidfilm der Hautbarriere wiederherzustellen. Zur zusätzlichen Hautpflege können Proteinhydrolysate oder Aloe vera enthalten sein. Da die Produkte einen hohen Wasseranteil aufweisen, werden Salze derBenzoe- und Salicylsäure als antibakterielle Wirkstoffe hinzugegeben.aschinengeschirrspülmittel (ab 1962) werden ebenfalls in flüssiger Form, aber auch als Pulver oder Tabletten angeboten. Pulverförmige Reiniger enthalten unter anderem SilicateSoda und Tenside (weitere Inhaltsstoffe siehe dort). Klarspüler dienen nach dem Reinigungsvorgang als Trocknungshilfe. Zudem benötigen die in Spülmaschinen eingebauten Enthärtungsanlagen Regeneriersalz.
Einsatzgebiete: Neben dem alltäglichen Spülen kann Du Spülmittel auch zur Reingung glatter Oberflächen einsetzten.


Das könnte Dich auch interessieren


Hoffentlich war dieser Putztipp für Dich von Nutzen.

Cornelia Frey

Du bist mit unserem Putztipp oder unserer Reinigungsanleitung noch nicht zufrieden? Du hast einfach noch Fragen oder brauchst genauere Angaben? Dann kannst Du jetzt wählen, ob Du Dich direkt an mich wenden möchtest oder Deine Frage in die Community stellen möchtest. Wir tun unser Bestes um Dir weiter zu helfen.

 
Laden...

Bitte warten …

X