Account Login

Das Kleine 1x1 des Wäschewaschens

Das Kleine 1x1 des Wäschewaschens

Wäsche waschen

Keine Ahnung vom Wäsche waschen? So schwer ist das gar nicht. Aber ganz ehrlich eine Wissenschaft ist es auch nicht. Verfärbte  Wäsche und Pullis, die vor der Wäsche noch gepasst haben und nach der Wäsche Puppengröße haben,all das muss nicht sein.  Damit Dir das nicht passiert, heißt es jetzt aufgepasst: Hier gibt´s Tipps und Tricks zum Thema „Richtig Wäsche waschen“.

Vorbereitung ist das A & O

Die perfekte Wäsche fängt schon beim Sortieren an. Am Besten wirfst Du als aller erstes mal einen Blick auf die Pflegeetiketten Deiner  Bekleidung. Dann sortierest Du  nach Farben. Hell und Dunkel mag zwar modisch der letzte Schrei sein, in der Waschmaschine vertragen sie sich aber gar nicht. Da gehört hell zu hell und dunkel zu dunkel. Noch einmal eine Ausnahme sind schneeweiße Textilien. Um sie vor dem Vergrauen zu schützen, kann man optische Aufheller in die Waschmaschine geben. Die wirken bei Weiß Wunder - bei farbigen Textilien aber auf keinen Fall einsetzen. Eigentlich logisch, oder?

Weiter geht´s in der Waschmaschine

Nachdem Du schön sortiert hast nach hell und dunkel und die richtige Temperatur kommt nun die Frage „Welches Waschmittel?“  Vor allem empfindliche Fasern wie Seide und Wolle nehmen es sehr übel, wenn sie mit dem falschen Waschmittel gewaschen werden. Wolle neigt dann zum Verfilzen; Seide verliert ihren angenehmen Griff und sieht aus wie ein Lappen. Deshalb sollte man bei allen zarten Geweben zu Spezialmitteln greifen. Feine Dessous mit und ohne Spitze  wäscht man am besten mit der Hand oder sollte sie mindestens in ein Wäschesäckchen geben und so zusätzlich schützen. Die Säckchen sind übrigens auch ideal für Textilien, die mit wertvollen Stickereien oder Pailletten verziert sind.

Was tun bei hartnäckigen Flecken?

In solchen Fällen hilft nur eines: Die Wäschestücke müssen vorbehandelt werden. Altbewährt zur Fleckenbehandlung ist die Gallseife, egal ob am Stück oder Flüssig. Es gibt aber auch andere, umweltverträgliche Fleckenmittel, zum Beispiel auf Basis Roter Beete. Du musst also auf keinen Fall zur chemischen Keule greifen.

Zum nachhaltigen Wäsche waschen noch ein paar Tipps von der Quelle.de

Nachhaltig Waschen von Quelle


Das könnte Dich auch interessieren


Hoffentlich war dieser Putztipp für Dich von Nutzen.

Cornelia Frey

Du bist mit unserem Putztipp oder unserer Reinigungsanleitung noch nicht zufrieden? Du hast einfach noch Fragen oder brauchst genauere Angaben? Dann kannst Du jetzt wählen, ob Du Dich direkt an mich wenden möchtest oder Deine Frage in die Community stellen möchtest. Wir tun unser Bestes um Dir weiter zu helfen.

 
Laden...

Bitte warten…